Ermittlung von wirtschaftlichen Angeboten - Auswahl-/Zuschlagskriterien, Wertungsmatrix -

Inhalt

Der Zuschlag ist unter Berücksichtigung aller Umstände auf das wirtschaftlich beste Angebot zu erteilen, der niedrigste Preis allein ist nicht entscheidend.

Der Referent, Herr Dipl.-Ing. Peter Gerlach - Geschäftsführer der Auftragsberatungsstelle Sachsen e.V. - berät und schult seit 25 Jahren zur praktischen Anwendung des Vergaberechts. Dabei bezieht er viele Erfahrungen aus der eigenen Vergabepraxis, u. a. durch die Begleitung von Ausschreibungen und als Beisitzer bei der Vergabekammer des Bundes, ein.

Im praxisorientierten und von Beispielen getragenen Seminar  werden u. a. folgende Praktische Hinweise zur Entwicklung und Anwendung von Wertungsschemata gegeben:

 

1.     Kurzer (historischer) Überblick zu Wirtschaftlichkeitsbewertungen

2.     Entscheidungs- und Auswahlmöglichkeiten im Vergaberecht, u.a.

      Anforderungen an die Vergabeunterlagen

      Leistungsbestimmungsrecht des Auftraggebers

      (Un-)mögliche Wertungskriterien

 3.    Entwicklung eines praxistauglichen Wertungsschemas mit Beispielen für die

    Auswahl geeigneter Bieter bzw. wirtschaftlicher Angebote, u.a. mit

     Festlegung der Auswahl- bzw. Wertungskriterien

     Ermittlung von Gewichtungsfaktoren

     Messen, Prüfen und Vergleichen von Kriterien

     Arbeitshinweise für eine Jury

4.  Überblick und kritische Bewertung allgemein praktizierter Wertungsschemata
              (u.a. Vergabehandbücher des Bundes, UfAB)

 

Termin und Daten

Datum:

11.06.2020, 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort:

IHK Bildungszentrum
Mügelner Str. 40
01237 Dresden

Kosten:

148,75 €, ab dem 2. Teilnehmer rabattierter Preis von 119,00 €.
Im Seminarpreis sind Unterlagen, Getränke und ein Imbiss enthalten.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MWSt. in Höhe von 19%.

Teilnahmebedingungen:
Nach einer erfolgreichen Online-Registrierung erhalten Sie eine automatisch generierte E-Mail-Benachrichtigung. Die Anmeldebestätigung wird Ihnen direkt zugesandt, die Rechnung geht separat an die Rechnungsstelle bis ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Bis eine Woche vor dem Seminartermin ist eine schriftlich erklärte Absage möglich, danach ist das volle Entgelt zu entrichten. Änderungen des Teilnehmers sind bis einen Tag vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die Teilnahmeanzahl ist begrenzt. Bei nicht ausreichender Belegung kann die Veranstaltung bis zur Anmeldefrist abgesagt werden – das dann bereits entrichtete Teilnahmeentgelt wird per Überweisung erstattet.

Anmeldung


Ansprechpartner

Für Änderungen an bestehenden Buchungen oder Fragen zum Seminar wenden Sie sich bitte an:

Bianca Arnold
Betriebswirtin (WA)
BiancaArnold@abstsachsen.de
0351 / 2802 402