Vergaberecht im Beschaffungsalltag "Aktuelles Vergaberecht sowie Entwicklungen und Tendenzen 2019/2020 in der Vergaberechtsprechung"

Inhalt

Öffentliche Hände, Vergabestellen und Beschaffer sowie Zuwendungsempfänger erhalten einen Überblick über die Entwicklungen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge aus der Sicht der aktuellen Rechtssprechung, Schlussfolgerungen und Konsequenzen für die Praxis sowie Empfehlungen und Tipps für Ihren Beschaffungsalltag. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit zur Diskussion.

 

Der Referent - Herr Dipl.-Ing. Peter Gerlach - Geschäftsführer der Auftragsberatungsstelle Sachsen e.V. - berät und schult seit mehr als 25 Jahren zur praktischen Anwendung des Vergaberechtes. Dabei bezieht er viele Erfahrungen aus der eigenen Vergabepraxis u. a. durch die Begleitung von Ausschreibungen und als Beisitzer bei der Vergabekammer des Bundes mit ein.

 

Der Referent - Herr RA und FA für Vergaberecht Dr. Rainer Noch - einer der Kommentatoren zum Vergaberecht (z.B. „Vergaberecht kompakt“), verfolgt regelmäßig die Rechtsprechung im öffentlichen Auftragswesen in Deutschland und publiziert darüber. Er wird neben der Darstellung aktueller Entwicklungen insbesondere zu alltagstypischen Ausschreibungssituationen mögliche Risiken beschreiben und Empfehlungen geben, welche Handlungszwänge und welche Ermessensspielräume bestehen.
 

09:00 - 10:00 Uhr

Aktuelles Vergaberecht - Ein Überblick, u.a.

Rahmenbedingungen; Neuerungen; Probleme aus der Sicht der Unternehmen

und der öffentlichen Auftraggeber.

Referent: Herr Gerlach

10:15 - 11:00 Uhr

 

 

Wichtige Entwicklungen und Tendenzen im Einzelnen (1. Teil), u.a.

Markterkundung; Kostenschätzung und –berechnung; fortgeschriebene

Preisermittlung, Kosten(vor)anschlag; Inhalte der Bekanntmachung; Kommunikation über die Plattform.

 

(Formale Prüfung der Angebote und Bietereignung)

Wettbewerbslose Vergabe; Abgrenzung von Leistungen; Produktbezogene

Leistungsbeschreibung.

Referent: Herr Dr. Noch

11:00 - 11:45 Uhr

13:00 - 14:30 Uhr

Wettbewerb und Leistungsbeschreibung, u.a.

Fördergrundsätze und Förderschädlichkeit bei Vergaben; Eignungsnachweise

(relevanter Zeitraum, inhaltlich nicht ausreichend, veraltet); Ausschluss wg. voran-

gegangener Schlechtleistung, Fehlende Preise.

-         Referent: Herr Dr. Noch

14:45 - 16:30 Uhr

Hinweise zu Vergabe- und Rechtschutzverfahren, u.a.

Unangemessene Preise, Mischkalkulation; Aufhebung mangels Wirtschaftlichkeit;

Aktuelles zu Zuschlagskriterien; Neues von der sächsischen Vergabekammer.

Referent: Herr Dr. Noch

Termin und Daten

Datum:

05.12.2019, 09:00 bis 16:30 Uhr

Ort:

IHK Bildungszentrum, Hörsaal
Mügelner Str. 40
01237 Dresden

Kosten:

148,75 €, ab dem 2. Teilnehmer rabattierter Preis von 119,00 €.
Im Seminarpreis sind Unterlagen, Getränke und ein Imbiss enthalten.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MWSt. in Höhe von 19%.

Anmeldung


Ansprechpartner

Für Änderungen an bestehenden Buchungen oder Fragen zum Seminar wenden Sie sich bitte an:

Bianca Arnold
Betriebswirtin (WA)
BiancaArnold@abstsachsen.de
0351 / 2802 402